Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Fernradweg

Rennradstrecke Salzburg - Grado

Fernradweg · Fuschlsee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg Verifizierter Partner 
  • In der Region Villach
    / In der Region Villach
    Foto: Region Villach
  • / Im Mölltal
    Foto: Peter Wrolich, Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg
  • / Nahe am Ziel in Grado
    Foto: Peter Wrolich, Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg
  • / Alpe Adria Radweg in Bad Gastein Bruecke über Gasteiner Wasserfall
    Foto: Daniel Simon, SalzburgerLand Tourismus
  • / Alpe Adria Radweg Grado
    Foto: Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg
  • / Hotel Golingen
    Foto: © Hotel P Golingen, Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg
  • / Tauernradweg und Alpe-Adria-Radweg in Hallein
    Foto: © SalzburgerLand, Markus Greber, Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg
  • / Stadt Salzburg / City of Salzburg / Salisburgo
    Foto: Heiko Mandl, Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg
  • / Hallein
    Foto: Heiko Mandl, Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg
  • /
    Foto: Erwin Haiden, Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg
ft 6000 5000 4000 3000 2000 1000 -1000 200 150 100 50 mi

Diese rennradtaugliche Strecke des Alpe Adria Radweges spart nicht asphaltierte Streckenteile der Originalroute aus. Hier muss auf die nächstliegende (Haupt-)Straße ausgewichen werden, das betrifft aber nur rund 20 Prozent der Strecke. 80 Prozent der Rennradvariante verlaufen immer noch auf der Originalroute des Alpe Adria Radweges!
400,5 km
24:21 h
2774 hm
3202 hm

Autorentipp

Palmanova bitte unbedingt für einen Stopp nutzen, das Zentrum ist autofrei, die Stadt Weltkulturerbe.
outdooractive.com User
Autor
Marina Pirstnig
Aktualisierung: 05.05.2020

Höchster Punkt
1281 m
Tiefster Punkt
1 m

Start

Salzburg (419 m)
Koordinaten:
DG
47.813722, 13.044178
GMS
47°48'49.4"N 13°02'39.0"E
UTM
33T 353582 5297448
w3w 
///führungen.schon.stellen

Ziel

Grado

Wegbeschreibung

Von der Salzburger Innenstadt folgen wir dem Radweg am westlichen Ufer der Salzach Richtung Süden – der Tauernradweg ist zugleich der Alpe Adria Radweg. 300 Meter nach der Unterquerung der Hellbrunner Straßenbrücke bleiben wir auf der asphaltierten Straße nach rechts und verlassen erstmals die Originalroute. Wir queren die Alpenstraße und fahren geradeaus am Fürstenweg nach Hellbrunn (Schloss, Wasserspiele, Park), danach links in die Morzger Straße und weiter auf der Hellbrunnerstraße L201 vorbei am Zoo nach Anif. Bei der großen Kreuzung geradeaus weiter auf der B159 nach Niederalm und Taxach. Beim Kreisverkehr Richtung Rif abbiegen und über die Schlossallee an die Salzach und nun wieder auf der Originalroute nach Hallein – einen Stopp in einem der Eisgeschäfte inmitten der historischen Altstadt nicht versäumen.

Weiter auf der Originalroute auf der Westseite des Salzachtales nach Kuchl und Golling.

Auf der B159 weiter über den Pass Lueg nach Werfen, im Ortsteil Imlau aber nicht links nach Pfarrwerfen abbiegen, sondern geradeaus weiter auf der B159 bis zur Abzweigung der B99, hier links und nach ca. 800 m wieder links in das kleine Gewerbegebiet, wo wir links wieder die Originalroute erreichen, der wir entlang der Salzach nach Bischofshofen folgen. Hier bleiben wir auf der Hauptstraße (Molkereistraße) B159 nach Mitterberghütten, biegen aber kurz danach links nach Urreiting ab und erreichen so St. Johann in Salzburg. Hier müssen wir bis Schwarzach auf der viel befahrenen B311 bleiben. Bei der Kreuzung in Schwarzach links über die Salzach und nun wieder auf der Originalroute hinauf zum Ausgleichsbecken und auf der kleinen Straße idyllisch bis zum Gasthof Posauner, wo wir den Tauernradweg verlassen. Der Alpe Adria Radweg führt weiter zur Abzweigung in das Gasteinertal.

Hier immer dem Radweg durch die Tunnels folgen und über Dorfgastein weiter nach Bad Hofgastein in das Zentrum des bekannten Kurortes. Geradeaus weiter bis zum Kreisverkehr und Richtung Bad Gastein, 500 m danach aber links nach Gadaunern abbiegen und auf der Nebenstraße sehr schön nach Badbruck. Hier beginnt die steile Auffahrt in das historische Zentrum von Bad Gastein bei der berühmten Brücke über den Gasteiner Wasserfall. Weiter auf der Originalroute links über die Waggerl-Straße hinauf und vorbei am Gemeindeamt bis zur Einmündung in die B167, hier links und auf dieser nach Böckstein bis zur Tauernschleuse der Bahn.

Von der Salzburger Seite nimmt man problemlos den Zug (samt Radwaggon mit rund 50 Stellplätzen) durch die Tauernschleuse von Böckstein nach Mallnitz. Zugverbindungen sind je nach Tageszeit teilweise mehrmals stündlich gewährleistet, Kosten für das Radticket: 5€.

Von Mallnitz geht es in einer rasanten Abfahrt über die B105 nach Obervellach. Von dort führt der Radweg (R8, Mölltalradweg) meist parallel zur Bundestrasse und ist für den Rennradler perfekt geeignet.

Von Obergratschach bis Mühldorf bitte die Bundesstraße B106 nehmen, da der Radweg kurz auf unbefestigtem Grund führt. Bei Mühldorf wieder auf den Radweg R8 fahren und diesem bis Möllbrücke folgen. Ab Möllbrücke die Nebenstraße der Schnellstraße nehmen bis Lendorf. Diese führt nördlich der Schnellstraße (B100) bis Ledorf, in Lendorf auf den R1 (Drauradweg, Variante über Baldramsdorf südlich der Drau). Über diese Variante durchfährt man Spittal entlang des Drauradweges wunderbar ohne großen Verkehr. Dem Drauradweg östlich von Spittal bis Molzbichl folgen, in Molzbichl den Drauradweg (R1) verlassen und die Landesstraße 37 über die Orte Ferndorf, Weissenstein, Puch bis knapp vor Villach nehmen. (Der Drauradweg führt in diesem Abschnitt parallel zur L37, ist auch wunderbar mit dem Rennrad zu befahren, aber teilweise geschottert).

Bei Unterwollanig unter der Landesstrasse hindurch wieder auf den Drauradweg, welcher Sie bis ins Zentrum von Villach führt. Von dort aus dem R1 folgen bis zur roten Brücke (Friedensbrücke, 4km vom Stadtzentrum entfernt Ri Osten), über diese roten Brücke dann den R3 Radweg Ri Tarvis nehmen. Bis Müllnern dem R3 folgen (ab Müllnern ist der R3 für einige KM bis Riegersdorf nicht asphaltiert aber sehr glatt geschottert), ab Müllnern über die Gödersdorfer Strasse bis Gödersdorf und über die B85 bis Fürnitz nehmen. In Fürnitz wieder auf den ganz neu gebauten Radweg Ri Tarvis. Dieser Radweg führt asphaltiert bis zur Grenze bzw. stößt knapp vor Tarvis auf den Alpe Adria Radweg. Diesem durch Tarvis hindurch immer Ri Süden bis zur Ortschaft Resiutta folgen. Bis dahin ist der Alpe Adria Radweg auf der alten Bahntrasse fertig gebaut. Resiutta bis Venzone die Bundesstrasse SS13 nehmen, in Venzone (Höhe Bahnhof) den neu gebauten Aschnitt des Alpe Adria Radweges bis nach Gemona nehmen.

Von Gemona führt die schnellste Route über die SS13 und über Tricesimo direkt ins Zentrum von Udine. Ein Abstecher nach Udine lohnt sich kulturell und kulinarisch alle Mal. Wer Udine meiden will, nimmt die Nebenstrassen westlich von Udine über die Orte Majano, Fagagna, Martignacco, Colloredo di Prato bis nach Pasian die Prato. Dort trifft man wieder auf die herkömmliche Route, welche durch das Stadtzentrum von Udine führt. Mindestens genauso schön ist die östliche Seite an Udine vorbei über die Orte Tricesimo, Ribis, Beivars, San Gottardo und weiter bis an das südliche Stadtende von Udine.

Alle 3 Routen durch und vorbei an Udine führen dann nach Butrio, von wo man der (teilweise nicht gut) ausgeschilderten Route Ri Süden folgt. Die nächsten Orte, welche man anvisiert sind Pavia di Udine, Santa Maria la Longa und vor allem Palmanova. 

Von Palmanova bzw. Cervignano führt der Alpe Adria Radweg direkt in die Lagune von Grado.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DG
47.813722, 13.044178
GMS
47°48'49.4"N 13°02'39.0"E
UTM
33T 353582 5297448
w3w 
///führungen.schon.stellen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Frage von Thorsten Nöthling · 03.07.2020 · Community
Hallo, ist die Strecke (Alpe Adria Radweg) auch andersrum ausgeschildert? Also von Grado nach Salzburg? Würde sie gerne von Grado starten und in Salzburg ankommen. Danke uns sportliche Grüße Thorsten
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
400,5 km
Dauer
24:21h
Aufstieg
2774 hm
Abstieg
3202 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.